Schadenquote

Gibt Auskunft darüber, wie viel Prozent der gezahlten Prämie für Schadenregulierungen verwendet werden musste und lässt somit erkennen, wie profitabel ein Versicherungsvertrag für die Gesellschaft ist. Berechnet wird die Schadenquote mit folgender Formel:

Schadenaufwendungen / bisher gezahlte Nettoprämie * 100 =  x %

Bei hohen Schadenquoten, vor allem bei einer hohen Schadenhäufigkeit, muss der Versicherungsnehmer mit Beitragsanpassungen oder Kündigungen rechnen. Die Suche nach einem alternativen Versicherer gestaltet sich in solchen Fällen problematisch und bedarf eines starken Partners.